Was bedeutet der Name Koller?

Die Kohler sind in Bern alt verbreitet und alt bezeugt. So findet sich schon 1388 einen Nikli Kohler, der Burger (Bürger) zu Bern war.

Die Koller hingegen sind Appenzeller. Sie sind sowohl Appenzell Inner- wie auch Ausserrhödler. Auch hier trifft man schon früh auf einen Koller, nämlich 1395.

Was bedeutet denn nun der Name Kohler/Koller?

Die Kohler/Koller waren früher Kohler (mittelhochdeutsch), auch Köhler oder Kohlenbrenner genannt. Sie haben somit eine Köhlerei betrieben. Die Köhlerei ist die Produktion von Holzkohle. Man hat Holz (Laub- und Nadelholz) in einem Innenschacht kegelförmig aufgeschichtet und mit einem Mantel aus Tannenästen und Lehm abgedichtet. So wurde es dann langsam, innert 10 bis 14 Tagen, verschwelt. Das heisst, das Holz ist nicht vollständig verbrannt.

 

Quelle: Radio SRF 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.